Buchhaltung, Rechnungswesen, Buchführung: einfach erklaert - lernen und lehren mit buchen.ch

Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
buchen, Logo, Buchhaltung, Fibu, Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, FWZ
Die Bildungswebsite buchen.ch foerdert seit 2007 ein aufbauend verstehendes Lernen im Bereich 1x1 Buchhaltung: kostenlos, modular und ohne Login jederzeit online nutzbar - lehrmittelunabhaengig oder -ergaenzend. Dieser Zugang erlaubt, das System Doppelte Buchhaltung zu erfassen.
Oh-Ton User - Feedback zu buchen.ch
Zur Auffrischung besuche ich oft buchen.ch. Einfach Weltklasse. Ohne Brainy haette ich mich nie mit Buchhaltung anfreunden koennen.
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.
Btools: Kurse zur Firmengründung
Firmengründungsprogramme seit 1995 (Non-Profit-Organisation)
Handelsregister, Zefix und Regix
Website des Bundesamtes für Justiz mit Informationen und Direktlinks zum SHAB (Schweizerisches Handelsamtsblatt), Zefix (Zentraler Firmenindex für Firmensuche via UID oder Firmenname) und Regix (für Firmenrecherche)
Buchhaltung und Revision: Finanzen unter Kontrolle
Website des SECO
KMU Portal: Gründung und vieles mehr
Website des SECO
KMU Ratgeber
Hier findest du alles rund um KMU: restrukturieren, kaufen, verkaufen, gründen oder ausbauen – mach dein Projekt!
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig.
Hintergrund
Gemäss Art. 957 Abs. 2 OR (neues Rechnungslegungsrecht seit 2013) ist es Kleinstunternehmen erlaubt, lediglich über Einnahmen und Ausgaben sowie über die Vermögenslage Buch zu führen. Diese Vereinfachung gilt unter anderem für Einzelunternehmen mit einem Jahresumsatz von weniger als CHF 500'000.-, aber auch für Vereine und Stiftungen ohne Pflicht zur Eintragung ins Handelsregister.
Die Einnahmen- und Ausgabenrechnung muss pro Konto der flüssigen Mittel anhand eines Kassa-, Post- oder Bankbuchs erstellt werden. Als gleichwertiger Bestandteil dienen auch die Originale der Kontoauszüge von Post und/oder Bank. Diese werden in der Regel mit internen Hinweisen zur Kontierung ergänzt. Dabei muss die Integrität (Echtheit, Unverfälschtheit) im Sinne von Artikel 3 der Verordnung über die Führung und Aufbewahrung der Geschäftsbücher gewährleistet sein. Neben der Einnahmen- und Ausgabenrechnung sind die Anfangs- und Endbestände der Vermögensteile separat festzuhalten.
Quellen:
MWST-Praxis-Info 06 (PDF-Erstpublikation)
Webbasierte Publikation der PDF-Erstpublikation (seit 2024)
Was sagen Profis zur Option «Milchbüechli»?
Herbert Mattle, eidg. dipl. Experte für Rechnungslegung und Controlling sowie langjähriger Präsident von veb.ch (grösster Schweizer Fachverband im Bereich Rechnungslegung und Controlling) meint:
Eigentlich ist es keine Vereinfachung. Ursprünglich war gedacht, die Grenze bei einem Umsatz von 100'000 Franken anzusetzen, bei der auch die MWST-Grenze liegt. Diese sogenannte «Milchbüchleinrechnung» bedeutet aber in der Praxis mehr Aufwand als eine «einfache» doppelte Buchhaltung, da viele Informationen ohne entsprechende Softwareunterstützung nachträglich zusammengesucht werden müssen. Zudem leidet mit dem Milchbüchlein auch die Glaubwürdigkeit gegenüber Banken und Behörden.
Quelle:
Proffix Newsletter 09/2013: Mit der «Einnahmen-Ausgaben-Rechnung» bietet Proffix die Lösung für die vereinfachte Buchführung – einfach und übersichtlich. Mit wenig Buchhaltungskenntnissen sowie ohne grossen Schulungsaufwand ist die Geschäftsbuchhaltung erledigt.
Proffix - Einnahmen-Ausgabenrechnung
Btools: Kurse zur Firmengründung
Firmengründungsprogramme seit 1995 (Non-Profit-Organisation)
Elektronischer Geschäftsverkehr (EGV)
Website der ESTV: Fragen & Antworten zum elektronischen Geschäftsverkehr
Handelsregister, Zefix und Regix
Website des Bundesamtes für Justiz: Informationen und Direktlinks zum SHAB (Schweizerisches Handelsamtsblatt), Zefix (Zentraler Firmenindex für Firmensuche via Firmenname oder UID) und Regix (für Firmenrecherche)
Buchhaltung und Revision: Finanzen unter Kontrolle
Website des SECO
KMU Portal: Gründung und vieles mehr
Website des SECO
KMU Ratgeber
Hier findest du alles rund um KMU: restrukturieren, kaufen, verkaufen, gründen oder ausbauen – mach dein Projekt!
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig.
Budgetberatung.ch
Dachorganisation von über 30 Budgetberatungsstellen in der Schweiz: Beratung, Richtlinien und Budgetbeispiele für den verantwortungsvollen Umgang mit Finanzen
Gesetzestexte zum Konsumkredit
Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG)
Verordnung zum Konsumkreditgesetz
Gesetzestexte zu Schuldbetreibung und Konkurs
Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG)
Gebührenverordnung zum SchKG
ISO Standard 20022
Video (YouTub): Reise zum harmonisierten Zahlungsverkehr
Was ist ISO 20022?
Schulden.ch
Dachverband der gemeinnützigen Fachstellen für Schuldenberatung in der Schweiz
swissDIGIN
Initiative zur Förderung des E-Invoicing (elektronischer Austauch von Rechnungen zwischen Unternehmen)
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig.
Das Schweizerische Steuersystem
Website der ESTV: Die Broschüre gibt Einblick in das Steuersystem
Eidgenössische Steuerveraltung (ESTV)
Informationen zur Verrechnungssteuer (VST)
Steuerlich anerkannte Zinssätze für Darlehen/Vorschüsse
Stoppbetrug.ch
Schweizerische Kriminalprävention: Checkliste vor Geldanlagen und Tricks erkennen
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Bündner Kantonalbank
Aktuelle Tageskurse: Notenkurse und Devisenkurse
Online-Wechselkursrechner für Notenkurse (Noten)
Online-Wechselkursrechner für Devisenkurse (Devisen)
Die Zukunft der Leitwährung
November 2015: Der Renminbi (chinesische Währung) wird neben dem US-Dollar, dem Euro, dem japanischen Yen und dem britischen Pfund zur fünften Weltreservewährung.
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Aktuell gibt es keine Drittlinks zu diesem Modul.
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Zu diesem Modul wird verwiesen auf die folgenden Linksammlungen:
Modul A 3 (Grundlagen Kreditverkehr)
Modul A 5 (Grundlagen Fremdwährungen)
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Aktuell gibt es keine Drittlinks zu diesem Modul.
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Anzeige
Steffen Treuhand AG - Zertifizierte Qualitaet garantiert von buchfalter.ch
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.
GS1: Fachverband für nachhaltige Netzwerke im Bereich Wertschöpfung: optimale, standardisierte Waren-, Werte- und Informationsflüsse nutzen
Website von GS1 Switzerland
Video (YouTub): Entdecken Sie die Organisation hinter dem Barcode!
Swiss GAAP FER 17 Vorräte
Die Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) sind Schweizer Rechnungslegungsstandards, die ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (True and Fair View) vermitteln. Zielgruppen sind kleine und mittelgrosse Organisationen und Unternehmensgruppen mit nationaler Ausstrahlung. 
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
ESTV > Abschreibungen bei der direkten Bundessteuer (Normalsätze in % des Buchwertes)
PDF «Merkblatt A 1995 – Geschäftliche Betriebe»
Eurotax.ch > Fahrzeugbewertung
Bewertung und Prognosen
Swiss GAAP FER 18 Sachanlagen
Die Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) sind Schweizer Rechnungslegungsstandards, die ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (True and Fair View) vermitteln. Zielgruppen sind kleine und mittelgrosse Organisationen und Unternehmensgruppen mit nationaler Ausstrahlung. 
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Unbezahlte Kundenrechnungen sind oft ein Problem. Besonders junge Unternehmen geraten so in finanzielle Schwierigkeiten. Einige Massnahmen helfen, um Debitorenrisiken in den Griff zu kriegen:
Debitorenmanagement (Monitoring)
Pflege der Debitorenbuchhaltung: sofortige konsequente Ausstellung und Verfolgung der Rechnung, laufende Prüfung der Eingänge von Zahlungen, frühzeitig konsequentes Mahnen in kurzen Fristen – nach der letzten Mahnung (eingeschrieben) allenfalls Betreibung einleiten; Rund 70% der Debitorenverluste verursachen Stammkunden.
Zahlungskonditionen überdenken
Barzahlung statt Rechnung: «Ware gegen Geld» (Zug-um-Zug-Geschäft)
Zahlungsfristen verkürzen, Skonto gewähren: Begleichung der Rechnung beschleunigen
An- oder Vorauszahlung
Kredit- und Debitkartenzahlung
Kundenbonität (Zahlungsfähigkeit) prüfen
Handelsregisterauskunft:Behördliche Daten über den Kunden einholen, zum Beispiel: Seit wann existiert die Firma? Welche Personen sind in der Geschäftsleitung oder im Verwaltungsrat?
Betreibungsauskunft: Infos einholen bei spezialisierten Auskunftsfirmen für Bonität (meist kostenpflichtig)
Medien (Internet), «Buschtelefon»: Wie ist der Kunde präsent? Was wird in der Branche über den Kunden erzählt?
Factoring
Die Debitorenforderungen werden an einen Factor (eine Bank oder eine Inkassofirma) abgetreten. Er übernimmt das Inkasso und erhält für das Ausfallrisiko allenfalls auch einen Anteil der Debitorenforderung.
Betreibungsschalter.ch
Alles rund um die Betreibung online: Auskunft, Begehren, elektronisch einreichen, Fortsetzungsbegehren, Verwertungsbegehren
Betreibung-konkurs.ch
Dachorganisation der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz: Informationen zu Betreibung und Konkurs (Aus- und Weiterbildung, Formular-Download zu Betreibungs-, Fortsetzungs- und Verwertungsbegehren)
Budgetberatung.ch
Dachorganisation von über 30 Budgetberatungsstellen in der Schweiz: Beratung, Richtlinien und Budgetbeispiele für den verantwortungsvollen Umgang mit Finanzen
Gesetzestexte zum Konsumkredit
Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG)
Verordnung zum Konsumkreditgesetz
Gesetzestexte zu Schuldbetreibung und Konkurs
Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG)
Gebührenverordnung zum SchKG
Gebühren für Erlass Zahlungsbefehl (Kostenvorschuss)
Schulden.ch
Dachverband der gemeinnützigen Fachstellen für Schuldenberatung in der Schweiz
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Aktuell gibt es keine Drittlinks zu diesem Modul.
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Swiss GAAP FER 23 Rückstellungen
Die Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) sind Schweizer Rechnungslegungsstandards, die ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (True and Fair View) vermitteln. Zielgruppen sind kleine und mittelgrosse Organisationen und Unternehmensgruppen mit nationaler Ausstrahlung. 
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Handelsregister, Zefix und Regix
Website des Bundesamtes für Justiz mit Informationen und Direktlinks zum SHAB (Schweizerisches Handelsamtsblatt), Zefix (Zentraler Firmenindex für Firmensuche via UID oder Firmenname) und Regix (für Firmenrecherche)
Buchhaltung und Revision: Finanzen unter Kontrolle
Website des SECO
KMU Portal > Rechtsform: Einzelunternehmen
Website des SECO
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig.
Handelsregister, Zefix und Regix
Website des Bundesamtes für Justiz mit Informationen und Direktlinks zum SHAB (Schweizerisches Handelsamtsblatt), Zefix (Zentraler Firmenindex für Firmensuche via UID oder Firmenname) und Regix (für Firmenrecherche)
Buchhaltung und Revision: Finanzen unter Kontrolle
Website des SECO
KMU Portal > Rechtsform: Aktiengesellschaft AG
Website des SECO
Swiss GAAP FER 24 Eigenkapital und Transaktionen mit Aktionären
Die Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) sind Schweizer Rechnungslegungsstandards, die ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (True and Fair View) vermitteln. Zielgruppen sind kleine und mittelgrosse Organisationen und Unternehmensgruppen mit nationaler Ausstrahlung. 
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig.
ESTV > Abschreibungen bei der direkten Bundessteuer (Normalsätze in % des Buchwertes)
> PDF «Merkblatt A 1995 – Geschäftliche Betriebe»
Eurotax.ch > Fahrzeugbewertung
Bewertung und Prognosen
Swiss GAAP FER 2 Bewertung
Swiss GAAP FER 10 Immaterielle Werte
Swiss GAAP FER 17 Vorräte
Swiss GAAP FER 18 Sachanlagen
Swiss GAAP FER 20 Wertbeeinträchtigungen
Swiss GAAP FER 23 Rückstellungen
Die Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) sind Schweizer Rechnungslegungsstandards, die ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (True and Fair View) vermitteln. Zielgruppen sind kleine und mittelgrosse Organisationen und Unternehmensgruppen mit nationaler Ausstrahlung. 
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
ESTV: Merkblätter zu Abschreibungen bei der direkten Bundessteuer (Normalsätze in % des Buchwertes)
PDF «Merkblatt A 1995 – Geschäftliche Betriebe»
Eurotax > Fahrzeugbewertung
Bewertung und Prognosen
Swiss GAAP FER 2 Bewertung
Swiss GAAP FER 10 Immaterielle Werte
Swiss GAAP FER 17 Vorräte
Swiss GAAP FER 18 Sachanlagen
Swiss GAAP FER 20 Wertbeeinträchtigungen
Swiss GAAP FER 23 Rückstellungen
Die Fachempfehlungen zur Rechnungslegung (Swiss GAAP FER) sind Schweizer Rechnungslegungsstandards, die ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage (True and Fair View) vermitteln. Zielgruppen sind kleine und mittelgrosse Organisationen und Unternehmensgruppen mit nationaler Ausstrahlung. 
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Anzeige
Steffen Treuhand AG - Zertifizierte Qualitaet garantiert von buchfalter.ch
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.
Seit dem 1. Januar 2024 gelten in der Schweiz die folgenden MWST-Sätze:
Normalsatz: 8,1% (bisher: 7,7%)
Reduzierter Satz: 2,6% (bisher: 2,5%)
Sondersatz: 3,8% (bisher: 3,7%)
Die zusätzlichen Einnahmen fliessen vollumfänglich in den Ausgleichsfonds der AHV. Die neuen MWST-Sätze haben Auswirkung auf die Saldosteuersätze bei der Abrechnung mit der Saldomethode nach Branchen und Tätigkeiten: Acht der zehn Sätze steigen. 
Quelle:
Website ESTV
Massgebend für den anzuwendenden Steuersatz ist weder ein Vertrag, noch die Rechnung, noch die Zahlung: Relevant ist der Zeitpunkt, an dem die Leistung erbracht wird. Leistungen, die sich über den Jahreswechsel hingezogen haben, müssen aufgeschlüsselt werden.
Quelle:
Beobachter 4/2018
Im Jahr 2020 erfolgte der Wechsel von der Papier- zur Online-Abrechnung: Die elektronische MWST-Abrechnung wird Standard. Die Zustellung einer Papierrechnung ist nur noch auf ein schriftliches Gesuch hin möglich.
Quelle:
Website ESTV
Teilrevision MWSTG – inkraft seit 1. Januar 2018
Neu ist der weltweite Umsatz für die Mehrwertsteuerpflicht massgebend: Obligatorisch steuerpflichtig sind sämtliche Unternehmen, die entweder in der Schweiz ansässig sind oder Leistungen in der Schweiz erbringen sowie im In- und Ausland pro Jahr mindestens 100'000 Franken Umsatz erzielen. Ab dem 1. Januar 2019 steuerpflichtig wurde, wer pro Jahr für mindestens 100'000 Franken von der Einfuhr befreite Kleinsendungen (Einfuhrsteuer beträgt nicht mehr als 5 Franken) vom Ausland in die Schweiz sendet.
Neues MWSTG – inkraft seit 1. Januar 2010
Wichtigste Ziele der Totalrevision des MWSTG waren eine vereinfachte und benutzerfreundlichere Gestaltung der gesetzlichen Bestimmungen. In diesem Zusammenhang verkürzt wurden die Fristen für den Beibehalt der gewählten Abrechnungsmethode: Die Frist beträgt nur noch ein Jahr für die Saldomethode und drei Jahre für die effektive Methode (Netto- oder Bruttomethode).
Quelle:
Website ESTV
Das Schweizerische Steuersystem
Website der ESTV: Die Broschüre gibt Einblick in das Steuersystem
Eidgenössische Steuerveraltung (ESTV)
Aktuelle Schweizer Mehrwertsteuersätze
Saldosätze bei der Mehrwertsteuer
MWST-Formulare (Muster für MWST-Abrechnung)
Gesetzestexte zur Mehrwertsteuer (MWST)
Bundesgesetz über die Mehrwertsteuer (MWSTG)
Mehrwertsteuerverordnung (MWSTV)
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
In der Volksabstimmung vom 7. September 2020 wurde die Einführung des Vaterschaftsurlaubs gutgeheissen. Damit stieg der EO-Lohnbeitrag von total 0,45% auf 0,5%. Dieser wird je zur Hälfte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen. So beträgt der aktuelle AHV/IV/EO-Beitragssatz je 5,3% (bisher 5,275%).
Quelle:
Website BSV
Für den Start der AHV/IV/EO-Beitragspflicht ist zu unterscheiden zwischen «Erwerbstätige» und «Nichterwerbstätige».
Erwerbstätige «ab 18»: Die Beitragspflicht beginnt ab dem 1. Januar nach dem 17. Geburtstag.
Nichterwerbstätige «ab 21»: Die Beitragspflicht beginnt ab dem 1. Januar nach dem 20. Geburtstag. Im Minimum ist der jährliche Mindestbeitrag zu zahlen. Als nichterwerbstätig gelten Personen, die kein oder nur ein geringes Einkommen aus Erwerbstätigkeit erzielen (wie Studierende, Hausfrauen/-männer, IV-Rentner:innen).
Die Beitragspflicht endet üblicherweise mit dem Erreichen des Rentenalters im Alter von 65.
Jede AHV-Ausgleichskasse, bei der Einkommen abgerechnet wurde, führt ein individuelles Konto (IK) auf den Namen der versicherten Person. Auf diesem Konto aufgezeichnet werden Einkommen, Beitragszeiten sowie Gutschriften für die Betreuung. Dies dient als Grundlage für die Berechnung der Alters-, Hinterlassenen- oder Invalidenrente. Fehlende Beitragsjahre (Beitragslücken) führen in der Regel zu einer massiven Kürzung der Versicherungsleistungen.
IK-Gesamtauszug: Es empfiehlt sich, mindestens alle fünf Jahre zu prüfen, ob Arbeitgebende die AHV/IV/EO-Beiträge auch wirklich einbezahlt und gemeldet haben. Die Auszüge aller bei der AHV geführten Konti sind bei den Ausgleichskassen kostenlos erhältlich.
» IK-Gesamtauszug bestellen (kostenlos)
» Online Rentenschätzung (ESCAL)
Die obligatorische Beitragspflicht für die Pensionkassse (PK) beginnt ab dem 1. Januar nach dem 17. Geburtstag, sofern der jährliche Mindestjahreslohn (Stand 2023: brutto CHF 22'050.–) erreicht wird. Für die Beitragshöhe ist zudem folgende Unterscheidung zentral.
«Ab 18» (ab dem 1. Januar nach dem 17. Geburtstag): Vorerst werden lediglich Beiträge gegen die Risiken Tod und Invalidität bezahlt. Damit erfolgt die Finanzierung einer Risikoversicherung, die bei Arbeitsunfähigkeit zusätzlich zur IV eine Rente zahlt.
«Ab 25» (ab dem 1. Januar nach dem 24. Geburtstag): Hier beginnt das eigentliche Alterssparen. Bezahlt werden nun auch Sparbeiträge für das Alter, womit die Abzüge massiv ansteigen (Einzahlung in Altersvorsorge).
Die Beitragspflicht endet in folgenden Fällen: 1) Arbeitsverhältnis wird aufgelöst; 2) Mindestlohn wird unterschritten; 3) Anspruch auf volle Invaliden- oder Altersleistungen; 4) Tod.
Quelle:
Website BSV
Die Stiftung Auffangeinrichtung BVG verwaltet vergessene PK-Gelder (Freizügigkeitsleistungen), die den Versicherten gehören, von denen diese aber nichts wissen; mögliche Gründe hierfür: 1) Arbeitnehmende kümmern sie sich nach dem PK-Austritt nicht um ihre Vorsorgegelder – der Transfer von PK-Geldern liegt in deren Verantwortung; 2) Bei einem Wohnumzug erfolgt keine Meldung der Adressänderung an die Vorsorge- oder Freizügigkeitseinrichtung der 2. Säule.
Was machen, wenn ich vermute, dass ein Teil meiner PK-Gelder vergessen ging? Via das Formular von zentralstelle.ch (Website von Sicherheitsfonds BVG) kann eine schriftliche Anfrage zu Guthaben aus der beruflichen Vorsorge gemacht werden.
» Suche nach PK-Guthaben
Website der Informationsstelle AHV/IV
AHV-IV.ch
Beiträge AHV/IV/EO/ALV
Monatliche Vollrenten > Rentenskala 44
Bundesamt für Sozialversicherungen BVS
Die publizistische Plattform des Bundesamts für Sozialversicherungen: Information und Vertiefung zu sozialpolitischen Themen
Cash > fehlende AHV-Beitragsjahre
Fehlende AHV-Beitragsjahre tun weh Worauf Versicherte achten müssen.
Schweizerpersonalvorsorge.ch
Die Zeitschrift «Schweizer Personalvorsorge» bietet praxisbezogene Fachinformationen über Themen der beruflichen Vorsorge und der Sozialversicherungen in allgemeinverständlicher Sprache.
Schweizer Steuerkonferenz SSK > Lohnausweis
Der Lohnausweis ist ein gesamtschweizerisch gültiges Formular zur Bescheinigung der Lohnbestandteile und Spesen – mit Link zu den elektronischen Formularen (Website der ESTV), zum eLohnausweis SSK, Wegleitungen und weiteren Informationen.
SECO > Sozialversicherungsrecht
Die Website gibt unter anderem Informationen zu Meldepflichten des Arbeitgebers gemäss Sozialvericherungsrecht.
Stiftung Auffangeinrichtung BVG
Die Stifung schliesst im Auftrag des Bundes Lücken im System der zweiten Säule – damit alle in der beruflichen Vorsorge abgesichert sind.
Suva > obligatorische Unfallversicherung
Die Suva ist die grösste Trägerin der obligatorischen Unfallversicherung in der Schweiz. Zu ihren Aufgaben zählen die Prävention von Arbeits- und Freizeitunfällen sowie die Rehabilitation für die bei ihr versicherten Arbeitnehmenden. Als Non-Profit-Organisation erzielt die Suva keine Gewinne.
Swissdec
Der Verein ist eine zentrale Informationsplattform zur Standardisierung des elektronischen Datenaustausches: Bereitstellung von Know-How, Infoaustausch zwischen Anspruchsgruppen, Überwachung der sicheren Datenübertragung, Zertifizierung geprüfter Lohnprogramme
Passender Link entdeckt? » Kontakt
Es handelt sich hier um kein Angebot im rechtlichen Sinne: Über eine Aufnahme von Drittlinks entscheidet buchen.ch nach sorgfältiger Prüfung. Gewinnorientierte Links sind kostenpflichtig. 
Anzeige
Steffen Treuhand AG - Zertifizierte Qualitaet garantiert von buchfalter.ch
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.
Anzeige
Steffen Treuhand AG - Zertifizierte Qualitaet garantiert von buchfalter.ch
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.
Anzeige
Steffen Treuhand AG - Zertifizierte Qualitaet garantiert von buchfalter.ch
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Brainy-Stars: Ehre, wem Ehre gebuehrt - Ohne ihre waere die Bildungswebsite buchen.ch nicht das, was sie heute  ist. Die Inputs der nachfolgend aufgefuehrten Brainy-Stars sind der Ausloeser fuer viele Optimierungen rund um buchen.ch - herzlichen Dank! Fuer jeden umgesetzen Input wird ein Brainy-Star verliehen: Fehler gefunden oder Verbesserungsvorschlag? Dein Feedback machts moeglich.
Aebi Dario
Altas Daniel
Alther Benjamin
Aréstegui Belinda
Arifi Premtim
Atlansoy Seyma
Bärtschi Michel
Barmettler Jolanda
Barz Michaela
Bauer Helmut
Baumann Martin
Baumann Robert
Benoit Andreas
Bieli Angela
Billeter Andreas
Bilus Kristian
Binandeh Babak
Birrer Heiner
Bishop Aram
Bissegger Jürg
Bohren Yves
Born Sebastian
Borner Christoph
Brönnimann Thomas
Bruce Pimenta
Bruhin Florian
Bühler Stefan
Bürgler Eva
Burkhalter Reto
Burren Stefanie
Burri Jennifer
Carbogno Miriam
Cerutti Patrick
Christen Corinne
Coballes Catarina
De Nardo Franca
Di Vincenzo Nicoletta
Dietler Liam
Dietrich Guy
Dietrich Jan
Doghman Inge
Dreier Arthur
Düger Dilan
Durla Christine
Dyck Katharina
Ebner Andreas
Egger Peter
Engelberger Danja
Enz Christina
Eskin Sema
Finocchiaro Domenico
Fischer Nicola
Flückiger Urs
Flühmann Christine
Fuchs Matthias
Garbani Leah
Gardi Julian
Gasser Melanie
Geiger Michel
Giacometto Oliver
Gjoni Adelina
Gjugja Jeton
Gloor Marianne
Gluch Jonas Emanuel
Golob Katarina
Grauwiler Jan
Grob Stephan
Grossenbacher Reto
Grünig Yannik
Gül Banu
Guggisberg Selin
Guldimann Jan Luca
Gürsel Gülsah
Hadzic Adisa
Häni Thomas
Hirs Nicolas
Hirschi Jürg
Hirter Linda
Hoebenstreit Fabienne
Hofer Florin
Hofer Rolf
Hofer Vanja
Hofmann Lara
Hugelshofer Micha
Hugemannn Ruth
Hussain Jafrin Ani
Iannilli Salvatore
Infantino Noè
Jacomet Andi
Jemelin Florence
Jordi Christian
Jungi Andrea
Kappler Swana
Keller Elisabeth
Kern Michiel
Kläy Alessandra
Köchli Claude
Köchli Damian
Koller Monika
Kopecky Dominik
Krebs Alexander
Künzler Fabian
Kumli Raffael
Kurzbein Ralf
Lam Wendy
Lankes Carola
Léchenne Marc
Lehmann Sean
Lerch Laura
Linda Daniela
Loeliger Sandy
Löw Heinz
Luongo Rosi
Lustenberger Deborah
Lüthi Michelle
Lüthi Oliver
M. Valery
Macir Jan
Mächler Dominik
Mahendiram Ajanth
Mariéthod Claudine
Martig Christina
Martin Andreas
Martin Sonya
Mastroianni Mario
Mattli Marco
Meier Christian
Merlin Rachel
Meyer Silvia
Milici Gjergj
Minder Doris
Mirshekarndjad Syrus
Mladenovic Daniela
Moser Stefan
Müller Christine
Müller Martin
Nacht Andrea
Nadzak Jagup
Niemetz Juri
Nitzsche Simone
Nobs David
Nüesch Catherine
Nufer Sara
Nyfeler Thomas
Ochsenbein Annina
Oehninger Philipp
Öztürk Atilla
Osterwalder Fritz
Palmiero Patrizio
Pauli Thomas
Pirabakaran Dhakshaginy
Platoni Selina
Portner Corine
Presti Rosario
Reber Michèle
Remund Pia
Ritzer Nadine
Röthlisberger Lyn
Rubin Paola
Russi Rubina
Ryser Sascha
Saciri Enis
Sägesser Peter
Savic Darko
Schertenleib Fabienne
Schlaginhaufen Stefanie
Schlechten Christa
Schlüchter Martin
Schmid Marlene
Schneider Werner
Schneller Peter
Schori Karin
Schranz Lea
Schranz Simon
Schwab Silvia
Schwarz Sandra
Senser Herbert
Shöntsang Tenzin
Slavzova Lisa
Stalder Christoph
Steiner Milena
Steiner Pascal*neu
Stöcker Roger
Studer Michael
Suresch Aneesan
Sutter Beat
Theilkäs Marc
Theivenhtiran Thariska
Topalli Shpendim
Torbica Strahinja
Trinkler Reto
Truffer Caroline
Tschannen Angela
Tugal Alp
Unternährer Martin
Vifian Alexandra
Vögeli Kevin
Voigt-März Sebastian
Von Känel Rafael
Weber Beat
Werren Fabian
Widmer Diana
Widmer Urs
Wittwer Fabienne
Wüscher Christine
Yussuf Warda
Zanoni Jann
Zweifel Andreas
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
zur Startseite von buchen.ch
Bildungspartner PLUS von buchen.ch
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware für KMU Schritt für Schritt 1x1 Wirtschaft WKS KV Bildung - Mehr wissen - Grosses bewegen
Impressum: Geschaeftsleitung, lic. rer. pol., dipl. Erwachsenenbildner HF, Lehrperson WKS KV Bildung Bern, Inputs bei EHB und PH Bern, Firmengruendungen in den Bereichen Medien und Informatik
bookyto.com
Folgende Partner unterstuetzen die Bildungswebsite buchen.ch:
Software Buchhaltung und Rechnungswesen
ABACUS - BUSINESS SOFTWARE
blue office - KMU Software für Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung
BusPro - Das Business-Programm
CashCtrl - Kostenlose Online-Buchhaltung
Comatic - die Schweizer Buchhaltungssoftware fuer KMU
CREALOGIX - PayMaker, PayEye & mehr
pebe live - die Online-Buchhaltung für KMU
Proffix Px5 - Software fuer KMU
shakehands Kontor - Komplettpaket für Gründer:in kostenlos
Topal Solutions - Software für das Rechnungswesen-Lohnwesen
Ausbildung Weiterbildung Buchhaltung Rechnungswesen
Aarau > Minerva Schulen Aarau
Baden > Minerva Schulen Baden
Basel Stadt > kv pro | Mein Karrierepartner
Basel Land > kv pro | Mein Karrierepartner
Bern Mittelland > WKS KV Bildung
Bern Oberland > Wirtschaftsschule Thun
Solothurn-Grenchen > EBZ Erwachsenenbildungszentrum
Thurgau > Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden
Winterthur > SWS Schulen für Wirtschaft und Sprachen
Zuerich > Minerva Schulen Zuerich
Zug > KBZ Kaufmaennisches Bildungszentrum Zug
Treuhand-Partner: Das Buero in deiner Region
Aargau > Steffen Treuhand AG
Bern Seeland > ANBA Treuhand AG
Fribourg/Freiburg > ANBA Treuhand AG
Glarus > BT AG Glarus Nord
Die hier aufgefuehrten Treuhand-Partner sind Mitglied des Verbandes TREUHANDSUISSE und/oder des Verbandes EXPERTsuisse. Die Firmen engagieren sich zudem in der Ausbildung von Lernenden.